Verdienter Sieg vor Heimkulisse für die D-Jugend

Am 7. März wollte die D-Jugend zu Hause gegen Bleicherode an die Leistung gegen Oberdorla anknüpfen und zwei weitere Punkte holen. Nach intensiven und kämpferischen 40 Minuten gewannen unsere Jungs verdient mit 23:17.

Erstmals seit langem gab es einige Wechselmöglichkeiten, wodurch das Tempo insgesamt hochgehalten werden konnte und taktische Hinweise nicht nur nebenbei sondern auch mit etwas Ruhe von unseren Trainern Herrn Haft und Herrn Arnhold gegeben werden konnten. Es spielten Abu (3/1), Adrian (4), Felix, Jakob, Jonas M. (6), Lars (1), Tim (3), Tristan und Henrik. Aus der C-Jugend unterstützten sie die beiden ebenfalls noch für die D-Jugend spielberechtigten Jonas L. (5) und Marten (1).

Die ersten Minuten brauchten die Jungs wieder, um warm zu werden und sich auf die Gegenspieler – vor allem die beiden groß gewachsenen Gegenspielerinnen – einzustellen. Bis zur 12. Minute führten stets die Gäste aus Bleichrode, vor allem weil vorn überhastet abgeschlossen und zum Teil unglücklich nicht getroffen wurde. In dieser Phase des Spiels hielt uns Adrian, der sein erstes Spiel in dieser Saison absolvierte, mit zwei sehenswerten Kontertoren im Spiel. Ab dem 8:7, geworfen von Jonas L., der am Kreis sehr wendig und schnell agierte und sich mit schönen Toren belohnte, wurde die Führung nicht mehr aus der Hand gegeben. Zu diesem Zeitpunkt wurde Jonas M. wieder eingewechselt, der gleich zu Beginn des Spiels einen Ball mit dem Kopf blockte und erst einmal eine Auszeit brauchte. Er brachte mehr Tempo in das Spiel, wirbelte die Abwehr sehr durcheinander und war kaum zu halten. Mit einem Drei-Tore-Vorsprung ging es in die Halbzeitpause.
Nach der Pause ging es weiter hin und her, obwohl sich die Abwehr gegenüber anderen Spielen deutlich verbessert zeigte, gelang es den beiden Mädels aus Bleicherode immer wieder, die Abwehr zu überwinden. Allerdings waren beide etwa einen Kopf größer waren als unsere größten Jungs. Trotzdem versuchten sie, die Gegnerinnen zu stören, zu halten und die Abspiele abzufangen. Da der Block gut stand und Henrik gut hielt, konnten einige Torwürfe vereitelt werden.

Insgesamt ein verdienter Sieg. Ohne Jonas L. und Marten wäre es schwieriger geworden, aber nicht unmöglich. Tim und Abu waren wieder sehr torgefährlich. Lars hatte im Abschluss Pech, manchmal agierte er zu überhastet, weil er zu viel wollte. In der Abwehr stand er sehr gut. Tristan und Felix konnten nicht ganz an die Leistung der letzten Woche anschließen, aber sie kämpften ebenso wie Jakob. Heute waren wieder alle Spieler wertvoll, weil alle gemeinsam spielten, nach ihren Mitspielern schauten. In der Abwehr versuchten sie, die Gegner eng zu decken und auszuhelfen, wenn mal einer fehlte.

Von den noch ausstehenden drei Spielen sollten die Jungs mit dieser Leistung zumindest gegen Artern gewinnen können und so vielleicht den vierten Tabellenplatz sichern. Ob auch gegen Mühlhausen und Nordhausen ein Punkt möglich ist, hängt davon ab, ob alle ihre optimale Leistung abrufen können. Vielleicht kann Artjom, der seit einem Monat mittrainiert, bis dahin spielberechtigt sein und die Mannschaft weiter verstärken.



Bericht: S.Salzmann
Fotos: F.Wildumetz, H. Müller

2 Kommentare

Frank - 10. März 2020 09:54:59
Weiter so Jungs!!!
Ricardo Haft - 10. März 2020 09:41:41
Jungs, großes Lob an an euch! Danke an die Fans für die Unterstützung und auch danke an unsere beiden Fotografen!

Hier fehlt dein Kommentar

Kommentar absenden