Schönes Turnier der E-Jugend in der Mittelhäuser Straße

Das Heimturnier am 15.12. zeigte, dass Sieg und Niederlage oft nah beieinander liegen und wenn es einmal nicht läuft, fehlt am Ende auch das Glück. Das Hinspiel gegen Artern wurde sehr souverän gewonnen, Jonas, Abu und Lars warfen die Tore, aber alle suchten ihre Chance. Iven hatte Pech, sein selbstbewusstes Durchsetzen scheiterte knapp. Im Rückspiel wurde der Start verschlafen, dann das Aufholen durch eine Unkonzentriertheit in der letzten Minute mit dem Gegentor und der Niederlage bestraft. Gegen Krölpa endete das Hinspiel Unentschieden, auch hier kämpften wieder alle, geputscht von Kimi, der sehr gut hielt. Vorn klappte das Spiel miteinander teilweise gut, Luis S. warf schön frei gespielt ein Tor. Raphael spielte auch sehr gut mit, bot sich neben Jakob am Kreis an und legte insgesamt zweimal sehr schön ab, jeweils Torerfolg durch die angespielten Lars und Abu. Spielerische Ansätze waren da, leider gelang es noch nicht immer, die richtige Entscheidung zwischen selbst vollenden und auf die freistehenden Mitspieler ablegen zu treffen. Louis H. lief auch viel, wurde aber zu selten angespielt. Die Abwehr stand diesmal auch nicht so sicher wie sonst oft, es gelang insbesondere nicht die zwei Führungsspieler der Suhler zu halten. Deshalb unterlag unsere Mannschaft zweimal und auch im Rückspiel gegen Krölpa. Am Ende agierten der erneut erfolgreichste Torschütze Jonas (11 Tore), sowie Abu und Lars (jeweils 6 Tore) zu hektisch, vielleicht verunsichert, weil es nicht so lief. Passiert, jedenfalls haben alle an Erfahrung gewonnen und vielleicht wissen sie jetzt, worauf sie im Training demnächst besonders achten müssen.

Hier fehlt dein Kommentar

Kommentar absenden