Saisonstart beim HSC

Am 31. August begann offiziell die Saison 2019-20 mit Spielen, jenseits des Trainings für den HSC. Die Männer sollten am Abend im Thüringenpokal der Männer gegen Fortuna Großschwabhausen antreten.
Dies wurde vom HSC als Anlass genommen alle Altersklassen zusammenzubringen und gemeinsam ein hoffentlich erfolgreiches Jahr zu beginnen.

So eröffnete unsere E-Jugend den Tag und zeigte, aufgeteilt in zwei Mannschaften, ihre Ballsicherheit und Spielfreude. Lohn waren ein Lob vom Jugendwart, Giveaways vom DHB und ein Eis.
Danach begrüßte die C-Jugend ihre Gäste aus Sömmerda. Hier zeigte der HSC, dass er zwar körperlich deutlich unterlegen war, aber spielerisch über weite Strecken mithalten konnte.
Als dritter im Bunde ging unsere D-Jugend auf die Platte. Sie forderten die C-Jugend heraus. Die zwar schon ein wenig abgekämpft waren, aber dennoch zeigen wollten, dass sie die Älteren sind.
Und schließlich kämpfte unsere Männermannschaft um den Verbleib im Pokal. Die zwei Torhüter zeigten tolle Paraden, konnten aber allein nicht die Abwehr stabilisieren. Aber auch im Angriff lief es nicht immer ganz rund. Konterchancen wurden nicht genutzt und im Spielaufbau ging es nicht immer genug in die Tiefe, um die gegnerische Abwehr zu beschäftigen. So kam es zu einer deutlichen 18:30 Niederlage für den HSC.
Dennoch gab es Bratwurst, um den Tag abzurunden.

Hier fehlt dein Kommentar

Kommentar absenden