Liegengelassene Chancen führten zu einem Remis

Am Samstag den 23.11 traf die Männermannschaft des HSC Erfurt, in heimischer Halle, auf die zweite Mannschaft aus Saalfeld. Die Gäste gingen zunächst 0:2 in Führungen und konnten diese noch auf 3:6 aufstocken (11. Minute). Doch dann legte die Abwehr des HSC los und im Angriff wurde man treffsicherer. Aus einem Rückstand wurde eine 8:7 Führung (19. Minute ) Diese Eintoreführung konnte bis zu einem Halbzeitstand von 11:10 gehalten werden. In der Zweiten Häfte des Spiels überzeugte weiterhin die Abwehr und die Torhüter der Heimmannschaft. Öfters konnten sich die Gastgeber auch mit zwei Treffern in Führung gehen, aber aufgrund von technischen Fehlern und Fehlwürfen nie entscheidend absetzen! Und in den letzten 5 Minuten trafen die Gäste wieder zur Führung 18:19 (55.Minute). Zwei Treffer in Folge brachten die Erfurter wieder in Führung. Doch die Antwort der Gäste folgte prompt und so stand es 20:20 (57. Minute ) Beide Mannschaften haben in den letzten Minuten mehrere Chancen liegen gelassen, um das Spiel für sich zu entscheiden. Somit wurden am Ende die Punkte geteilt.

Hier fehlt dein Kommentar

Kommentar absenden