E-Jungend spielt das zweite Turnier in Suhl

Am 25.05. fand ein weiteres Turnier der E-Jugend statt, diesmal waren in Suhl die Mannschaften vom HV Ilmenau 55, HSG Suhl und der SG Motor Arnstadt/Plaue die Gegner. Für den HSC spielten Ajan, Clemens, Collin, Finn, Iven, Jonas, Kimi, Lars, Luis H., Luis S., Pierre und Raphael. Das erste Spiel war gleich gegen den HV Ilmenau 05, gegen den unsere Jungs beim Rasenturnier in Artern das einzige Spiel verloren hatte. Obwohl sie also wussten, dass es schwer wird, waren sie nicht so richtig wach. Die Abwehr war unsortiert, nach vorn wurde entweder zu langsam gespielt oder wenn es Konter gab, waren die Pässe ungenau oder die Bälle wurden nicht gefangen. Ein richtiger Spielfluss kam nicht zustande. Der Endstand von 5:5 war Einzelaktionen zu verdanken, so richtig zufrieden konnte man mit den mit dem Spiel auch als Zuschauer nicht sein. Im anschließenden Spiel gegen Arnstadt/Plaue geriet der HSC gleich in Rückstand, besann sich dann aber und konnte das Spiel, auch wegen einer deutlich konzentrierteren Abwehr noch drehen und 5:4 gewinnen. Collin hielt fast in letzter Sekunde einen Ball von Arnstadt/Plaue und damit den Sieg fest. Im Laufe des Turniers lief das Zusammenspiel immer besser, vor allem auch weil Jonas und Lars, die zeitweise versuchten mit Doppelpässen das Spiel allein zu gestalten, die Bälle wieder verteilten. Gegen die HSG Suhl wurde verdient 8:2 gewonnen. Das Rückspiel gegen Ilmenau war deutlich besser, es trugen sich auch Luis S. und Finn in die Torschützenliste ein. Das 6:6 war diesmal glücklich für den HV Ilmenau 05, wieder ein Spiel zweier gleichstarker Teams. Das Rückspiel gegen Arnstadt/Plaue wurden klar mit 8:3 gewonnen. Im abschließenden Spiel gegen die HSG Suhl setzte Veit fast die ganze Spielzeit die jüngeren Spieler ein und sie erkämpften sich ein 5:4. Ein guter Test für die neue Saison, wenn die „Großen“ in die D-Jugend wechseln.

Hier fehlt dein Kommentar

Kommentar absenden