E-Jugend nicht zu schlagen

Am 24.02. spielte unsere E-Jugend ein Miniturnier in Krölpa, die anderen beiden Mannschaften waren eine Mädchenmannschaft des THC-Erfurt und eine Mixed-Mannschaft aus Krölpa. Heute waren unsere Jungs aber nicht zu schlagen. Gespielt wurde jeweils 15 min und jeder zweimal gegen jeden. Richtig spannend war nur das erste Spiel, welches 10:7 für den HSC endete. Bei den drei weiteren Partien gewann der HSC jeweils mit 8 oder 9 Toren Unterschied. Dies war neben einer geschlossenen, sehr engagierten Mannschaftsleistung mit dem gewohnt sicheren Rückhalt durch Jonas L. vor allem den sehr sicheren Werfern Lenny und Marten zu verdanken. Aber sie trafen nicht nur, sondern setzten vor allem in den letzten beiden Spielen ebenso ihre Mitspieler in den sich bietenden Lücken gekonnt ein. So konnten sich auch Tim, Jonas M. und Lars in die Torschützenliste eintragen und unsere Jüngsten -Anton, Finn und Iven - wagten ebenso Torwürfe. Besonders schön war, dass bei Fehlwürfen aufgemuntert und nicht gemeckert wurde. Garant für die Höhe der Siege war sicher auch eine sehr gute Abwehrarbeit, wobei vor allem Finn und Lars immer wieder Bälle erobern konnten, wodurch schnelle Tempovorstöße möglich wurden. Jonas war immer besonders schnell vorn und bot sich sehr gut als Anspielstation an, so dass fast immer eine Überzahlsituation entstand. Alles in allen eine sehr gute Vorstellung unserer Jungs - Schade dass Veit und Michael nicht sehen konnten, wieviel sie den Kindern beigebracht haben.

Dank auch an das Ersatztrainerteam von Michael Arnhold und Marc Leimbach, sie haben die Truppe gut geführt.

Hier fehlt dein Kommentar

Kommentar absenden